• Schlagwörter

  • Wenn die SPD zweimal klingelt – Eine ‚Homestory‘?

    Verfasst von boris am 29.01.2014
    SPD und Wahlk(r)ämpfe

    Jetzt, wo ich für die SPD im Wahlkampf selbst in der Bütt stehe, darf ich auch mal ausprobieren, wie sich Hausbesuche anfühlen. Daher soll es an dieser Stelle eine ‚Homestory‘ geben.

    Ich dachte zuerst schon, dass es irgendwie komisch ist, durch die Straßen Bayreuths zu ziehen und einfach an jeder Tür zu schellen. Wie reagieren da wohl die Leute drauf? Störe ich die nicht? Fühlt man sich nicht irgendwie, als ob man Zeuge Jehovas sei („Guten Tag, ich bin von der SPD und würde Ihnen gerne Seelenheil bringen“)? Auch mein Umfeld war eher skeptisch und viele meinten, dass sie die Türe nicht öffnen würden. Nicht mal für mich. Aber was soll‘s? Irgendwie muss ich ja bekannt werden und Infostände tun es da alleine auch nicht. Also musste es wohl so sein. weiterlesen…

    Wahlkampf 2.0

    Verfasst von boris am 13.01.2014
    SPD und Wahlk(r)ämpfe

    Da man nicht jeden Menschen in Bayreuth über Hausbesuche erreichen kann, gibt es die alte Tante SPD natürlich auch im Web. Unser Erich hat extra für den Kommunalwahlkampf eine wirklich schöne Homepage gebastelte, wo nicht nur Infos zu allen unseren Kandidierenden und unseren Aktionen (!TZTEJ SPD) zu finden sind. Auch gibt es Sebastian Grummels etwas spezifischen Wahl-O-Maten und dessen persönliche Eindrücke des Bayreuther Wahlkampfs zu lesen. Ein Klick lohnt sich meines Erachtens auf jeden Fall.

    UPDATE: Die Seite ist inzwischen wieder inaktiv.

    Mein Bild von Rumänien – Eine moderne Kolonie?

    Verfasst von boris am 08.01.2014
    Allgemeinpolitik

    Zum neuen Jahr wird die Debatte zur Europapolitik in Deutschland oder zumindest in Bayern von der Idee der Rumänen und Bulgaren als Gefahr für das deutsche Sozialsystem getrieben. Ich selbst war im Sommer des letzten Jahres zum Wandern und Städtegucken in Rumänien; vor allem in Transsylvanien (Siebenbürgen) und ein wenig in der Walachei. Daher möchte ich an dieser Stelle meine Gedanken zu Rumänien los werden, die sich drum drehen, ob wir nicht eher eine Gefahr für Rumänien darstellen? weiterlesen…

    |