• Schlagwörter

  • Wieso Verbinder nicht mehr in die SPD gehören

    Verfasst von boris am 17.02.2014
    SPD und Wahlk(r)ämpfe

    Mal wieder geht die Diskussion umher, ob Verbinder Mitglied in der SPD oder in den Jusos sein sollten. Diese Frage wird stets emotional diskutiert und dies gerade auch von den Verbindern in der SPD, die gerne historische Argumente bringen, wie etwa, dass einige Gründungsväter der SPD selbst Verbinder waren. Ich für mich denke, dass diese Frage ganz leicht beantwortet werden kann, wenn wir schauen, für welche Ideale die SPD steht und nach welchen Idealen eine Verbindung funktioniert: Verbinder gehören definitiv nicht mehr in die SPD!

    Warum? weiterlesen…

    Unveröffentlicht – Wenn der Strom gebeamt werden muss und damit AKWs gesichert werden

    Verfasst von boris am 09.02.2014
    Energie- und Rohstoffpolitik

    In Deutschland und manchmal besonders in Bayern glaube ich im Moment einmal wieder ein grundsätzliches Problem in Bezug auf die Energiepolitik zu sehen. Elektrizität soll doch bitte zuverlässig aus der Steckdose kommen, die Erzeugung und der Transport des Stroms sollen jedoch bitte woanders erfolgen, aber nicht hier! Leider gibt es da aber die Thermodynamik, deren zweiter Hauptsatz fordert, dass sich (elektrische) Energie nicht einfach spontan (in der Steckdose) selbst erzeugt. Der nachgefragte Strom muss also erst erzeugt und dann i. d. R. von dem Ort der Erzeugung zum Kunden transportieren werden. Es besteht folglich ein Dilemma, wenn beide Forderungen (Strom steht zur Verfügung und Transport und Erzeugung fallen nicht auf) unter einen Hut gebracht werden sollen. Aber leider gehen viele Bürger davon aus, dass dies geht. weiterlesen…

    |