• Schlagwörter

  • Vergangenheit ade?

    Verfasst von boris am 16.04.2013
    Hochschul- und Wissenschaftspolitik

    Wie ist das eigentlich, wenn ich mal eine Meinung zum Thema Rechtsextremismus hatte, diese auch intensiv in politischen Diskussionen kundtat, mich dies aber später stören würde; sollte ich dann davon ausgehen, dass der politische Gegner nun darüber schweigt? Konkret gab es Ende Mai 2009 im Studierendenparlament der RWTH Aachen eine Diskussion über folgende Resolution der Grünen Hochschulgruppe (GHG) zum Thema Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit: weiterlesen…

    Studienbeiträge ade

    Verfasst von boris am 26.02.2011
    Hochschul- und Wissenschaftspolitik

    Da läd man zum Testbetrieb alten Content auf seine Homepage und schon wird man namentlich gegoogelt. Also muss nun auch was Neues her. Und was bietet sich da besser an, als die Abschaffung der Studienbeiträge in NRW – gerade auch, da mein alter als Test hochgeladener AlFa-Beitrag ebenfalls zu diesem Thema verfasst war.

    Was aber schon in der Einleitung hervorgehoben wird: in NRW wurden die Studienbeiträge abgeschafft. weiterlesen…

    „Studenten zahlen eine Milliarde Euro Gebühren“

    Verfasst von boris am 19.02.2011
    Hochschul- und Wissenschaftspolitik

    (Als Test dieser Homepage hier mal ein am 29. Mai 2009 von mir für die Allgemeine Fachschaftsliste verfasster Beitrag.)

    So titelte am Mittwoch den 27. Mai das Handelsblatt. Doch der Untertitel ließ aufhorchen:

    „Hochschulbudgets profitieren bisher nicht von den Zusatzeinnahmen“

    Ein Fakt, den wir schon lange befürchtet hatten. Denn irgendwie waren einige Maßnahmen, denen die Studierenden in den Gremien zugestimmt haben, oft ein bisschen unangenehm. weiterlesen…

    |