• Schlagwörter

  • Zieh die anderen zu dir runter – Die CSU und die Beförderung von Herrn Maaßen

    Verfasst von boris am 19.09.2018
    SPD und Wahlk(r)ämpfe

    Was macht eine Partei im Wahlkampf, wenn sie schlecht dasteht? Wenn vier Monate vor der Wahl mehr als ein Drittel der Befragten diese Partei für das größte Problem für das eigene Land halten? Ob in einer solchen Lage eine rein positiv besetzte Kampagne unentschiedene Wähler/innen noch überzeugen kann, dürfte bezweifelt werden können. Gerade wenn es sich bei der Partei um eine alleinregierende Partei handelt. Anscheinend ziehen ihre (vermeintlichen) Erfolge nicht mehr. Was also machen? Ganz einfach: Wenn man selbst nicht hoch kommt, muss der Gegner runter! Er muss in das gleiche Loch herunter gezogen werden, wo man selbst gerade hockt.

    Genau das ist, was aus meiner Sicht gerade in der Causa Seehofer-Maaßen beobachtet werden kann. weiterlesen…

    Bürgerentscheid in Bayreuth – Oder wie ich lernte, den Wähler zu betuppen

    Verfasst von boris am 15.03.2016
    Allgemeinpolitik

    Am Wochenende wurde nicht nur in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt ein neuer Landtag gewählt. Nein, auch in Bayreuth fand ein Bürgerentscheid statt. Und wie es in den drei Ländern vor allem für die Parteien der Großen Koalition übel ausging hat auch der Bayreuther Wähler/innen vor allem den Ratsfraktionen der CSU und der SPD einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber hierüber will ich nicht schreiben. Ich will mich viel lieber darüber echauffieren, wie der Stadtrat versuchte, im Rahmen des Bürgerentscheids die Wähler zu betuppen. weiterlesen…

    Mein Bild von Rumänien – Eine moderne Kolonie?

    Verfasst von boris am 08.01.2014
    Allgemeinpolitik

    Zum neuen Jahr wird die Debatte zur Europapolitik in Deutschland oder zumindest in Bayern von der Idee der Rumänen und Bulgaren als Gefahr für das deutsche Sozialsystem getrieben. Ich selbst war im Sommer des letzten Jahres zum Wandern und Städtegucken in Rumänien; vor allem in Transsylvanien (Siebenbürgen) und ein wenig in der Walachei. Daher möchte ich an dieser Stelle meine Gedanken zu Rumänien los werden, die sich drum drehen, ob wir nicht eher eine Gefahr für Rumänien darstellen? weiterlesen…

    |